10. Mai 2020

Beschwerde über Opodo

Eine Beschwerde über Opodo kann verschiedene Ursachen haben. Meist sind Defizite in der Bestellabwicklung (inkl. Stornierung und Rückerstattung) des 2001 gegründeten Reisedienstleisters, sowie unfreundliche oder inkompetente Mitarbeiter im Kundenservice oder eine intransparente Gebührenstruktur die Mängel aus Verbrauchersicht. Opodo hat seinen Sitz in Großbritanien und damit einem Drittstaat (Nicht-EU-Ausland).

Wie kann ich mich über Opodo beschwerden?

Für Beschwerden und Reklamationen bietet das Tourismusunternehmen selbst eine Reihe von Möglichkeiten an. Falls sich Anliegen nicht klären lassen, gibt es Weitere Möglichkeiten über andere Stellen.

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht, wie Sie eine Beschwerde über Opodo absetzen können:

  1. Bei Opodo direkt beschwerden
  2. Verbraucherzentrale einschalten
  3. Beschwerdeportale nutzen

 

1. Bei Opodo direkt beschweren

Als erste Anlaufstelle sollten Sie zunächst versuchen, Ihr Anliegen oder Ärgernis stets bei Opodo direkt zu klären. Das Unternehmen unterhält einen Kundenservice, welcher telefonisch oder per E-Mail erreichbar ist.

Hotline: 030 – 52002075

E-Mail: customerservice-de@contact.opodo.com

Tipp: Erfahrungsgemäß erreichen Sie am Meisten, wenn Sie bei der Äußerung einer Beschwerde gegenüber dem Opodo-Mitarbeiter freundlich aber dennoch bestimmt auftreten. Die Mitarbeiter im Opodo-Kundencenter sind auch nur Menschen und werden so eine größere Motivation haben, Ihnen zu helfen. Argumentieren Sie sachlich, vermeiden Sie persönliche Angriffe. Vermitteln Sie jedoch, dass die Situation Sie ärgert und Sie Hilfe erwarten. Halten Sie alle relevanten Unterlagen bereit bzw. fügen diese der E-Mail als Anlage bei (z.B. Scan, Handy-Foto oder Original-PDF).

Wichtig bei Telefonkontakt: Machen Sie sich eine Gesprächsnotiz und vermerken Sie den Namen des Ansprechpartners, das Datum mit Uhrzeit sowie den Gesprächsinhalt. Für spätere ggf. juristische Schritte kann dies helfen.

Ihre gesendeten E-Mails sowie die Antworten sollten Sie entsprechend archivieren.

Beschwerden wegen Flugstornierungen kann man online veröffentlichen.

Beschwerden wegen Stornierungsärger sind bei großen Tourismusunternehmen wie Opodo keine Seltenheit

Führt die Beschwerde oder Reklamation beim Opodo Kundenservice nicht zum gewünschten Erfolg, so bietet Opodo im Rahmen des Qualitätsmanagements ein Ticket-System für Feedback-Äußerung an. Nutzen Sie diese Möglichkeit als nachgelagerten Schritt und verlangen Sie Hilfe bei Ihrem Problem.

Link zum Opodo-Onlineformular

Eine Beschwerde kann zudem auch per Post an Opodo gesandt werden. Entsprechende Musterbriefe für Standardanliegen stellen beispielsweise die Verbraucherzentralen bereit (siehe unten). Die Adresse für eine postalische Beschwerde lautet:

Opodo Deutschland
C/ Bailèn, 67-69
08009 Barcelona
Spanien

2. Verbraucherzentrale einschalten

Zahlreiche Informationen zum Reiserecht halten die Verbraucherzentralen in Deutschland für die Selbstrecherche bereit. Die Tourismusbranche ist ein riesiger Markt, dementsprechend hoch ist die Zahl an Beschwerden und Reklamationen. Ob Ihr Problem mit Opodo hier abgebildet ist und ein Lösungsansatz online zu finden ist hängt von verschiedenen Faktoren ab. Handelt es sich um ein standardisiertes Ärgernis (z.B. Annulierungsregelungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Krise 2020) oder um ein sehr individuelles Problem mit dem Anbieter Opodo? Bei ersterem Fall finden Sie Musterbriefe für eine Beschwerde, Tipps und ggf. Rechtsentscheidungen auf welche man sich berufen kann.

Themenseite Reise & Mobilität des Verbraucherzentralen-Bundesverbandes

3. Beschwerdeportale und soziale Medien nutzen

Zunehmend hilft es Verbrauchern bei der Durchsetzung von Forderungen weiter, die Beschwerde über Soziale Medien und spezielle Onlinedienste zu veröffentlichen. Somit werden andere Verbraucher informiert oder bei vermeintlich „Schwarzen Schafen“ oder problematischen Geschäftsgebaren rechtzeitig gewarnt. Beschwerdeportale im Internet wie z.B. reklamation24.com oder reclabox bieten hier eine passende Plattform. Nicht selten greifen spezielle Teams der Unternehmen die Beschwerden direkt von diesen Internetpräsenzen auf und bemühen sich um eine Lösung – auch, um einer möglichen negativen Reputation frühzeitig entgegenzuwirken.

Bei der Beschwerdeäußerung sollte man sachlich und besonnen formulieren. Die Identifikation erfolgt meist über Vorgangs- oder Bestellnummern, welche mit angegeben werden sollten. Persönliche Daten sollten hingegen nicht veröffentlicht werden.

Alternativer Anbieter (US-amerikanischer Dienst) Reclabox

Bisherige Beschwerden über Opodo (Auswahl)

 

Kein Kundenservice

Kundenservice wird wohl nicht groß geschrieben. 12 versuchte Anrufe bei der Hotline, entweder es wird direkt aufgelegt oder man wartet 15 Minuten bevor aufgelegt wird. Wie soll man denn da einen Flug umbuchen wenn man keine App herunterladen möchte? Umbuchungsbedingungen sind des weiteren nicht klar formuliert bzw. ausgewiesen in der Email und leiten den Kunden[…]

0 comments

Keine Rechnung

Ich habe eine Reise gebucht und benötige für die Abrechnung gegenüber meinem Arbeitgeber eine Rechnung. Nachdem ich eine Buchungsbestätigung erhalten hatte, habe ich den entsprechenden Button für die Anforderung einer Rechnung gedrückt. Das war am 21.12.2021. Die Rechnung sollte innerhalb von 72h bei mir sein. Sie ist leider bis heute nicht da. Fordere ich Sie[…]

0 comments

Flugstorno wegen Corona in 2020 – keine Rückerstattung

Mein Mann und ich hatten im Januar 2020 also vor Corona eine Flugreise über Opodo gebucht. Der Flug wurde dann storniert, das Geld haben wir bis heute nicht, nicht einmal eine Verlängerung der Tickets. Wir sind gegen Opodo mit dem Anwalt vorgegangen, aber selbst da tut sich nichts. Das ist das allerletzte Portal und sollte[…]

0 comments

Stornierungsantrag bei Opodo

ich habe über Opodo – wie in den letzten Jahren auch – einen Kurztripp (Flug und Hotel) über Sylvester gebucht. Wegen eines Unfalls mit Krankenhaus und OP meiner Frau musste ich die Reise am 09.12.21 über Opodo online stornieren. Seit dem 09.12. steht in der App: „Status: „Stornierung bevorzugt priorisiert“. Geschehen ist nichts, trotz mehrmaliger[…]

0 comments

Opodo verlangt Stornogebühren

Ich habe über Opodo Flüge bei Emirats gebucht. In den AGBs von Emirats steht, dass man aufgrund von Corona die Flüge kostenfrei stornieren oder umbuchen kann. Jedoch weigert Opodo sich dieses zu tun und verlangt 200 € für eine Umbuchung und beruht sich darauf, dass dies in den AGBs von Emirates steht. Dies ist allerdings[…]

0 comments

Rückerstattung für Flug vom 07.12.2021

Der Rückflug wurde von Corendon Stornier , ich habe Opodo angerufen und der Hotline mitgeteilt das der Rückflug nicht Statt findet , und uch meine Geld zurück haben möchte , habe von der Fluggesellschaft , bestättigungen an Opodo weiter geleitet für den Storinierten Rückflug, da die Fluggesellschafft nicht mehr an diesen Wochentagen Rückflüge von Adana[…]

0 comments

Katastrofal Buchung

Ich habe bei Opodo online Flug gebuch von Berlin nach Sofia Bulgarien Nr.8385983592 direkt un 12:25 Uhr Und jetzt beginn alles. Keine Information für Gepäck. Habe ich telefonisch kontakt mit Opodo und ruf mir eine Mitarbeiter aus Ägipthen an. Flug geändert und von direkt Flug war mit Stop. Wieder habe ich angerufen ( was ich[…]

0 comments

Flug ohne Info verschoben, deshalb verpaßt, kein Kostenausgleich

Ich wollte den mit der Buchungsnummer 7281278281 gebuchten Flug Austrian Flight OS178 am Montag ab Stuttgart über Wien nach Zadar antreten. Leider wurde der Flug statt wie bestätigt um 10.40 Uhr auf 9.40 Uhr vorverlegt, was ich erst am Flughafen zu spät erfahren habe. Bording war nicht mehr möglich und den Anschlußflug zu erreichen war[…]

0 comments

Ich erhalte keine Rechnung

Ich habe gestern 15 Minuten mit Herrn Farag aus dem Opodo Kundenservice gesprochen. Diesem habe ich bereits zu Beginn des Telefonats gesagt, dass er sich meine Rufnummer notieren soll, damit er mich zurückrufen kann, falls ich erneut aus der Leitung fliegen sollte. Genau dies ist passiert. Genau wie beim Gespräch davor. Den versprochenen Rückruf habe[…]

0 comments

Rückerstattungsanfragen werden ignoriert

Unsere Reise, gebucht über Opodo, wurde im April 2020 aus allerseits bekannten Gründen vom Reiseanbieter storniert. Bis heute haben wir unser Geld nicht bekommen. Auf Nachfrage bei der Fluggesellschaft heißt es, dass Rückerstattungen über das Portal, über das gebucht wurde erfolgen müssen. Dies wurde mehrmals getan und folgt dabei immer dem gleichen Schema (egal ob[…]

0 comments